Fahrrad mit rot-gelbem Farbverlauf
Radeln
zur Uni

Gemeinsam zur Universität Augsburg

Wenn sich mindestens 16 Fahr­rad­fah­rer*in­nen zusammenfinden, erlaubt die StVO, dass sie als Kolonne zu zweit nebeneinander auf der Straße fahren und dabei eine Autofahrbahn einnehmen dürfen. Schaffen es die vorderen Räder bei einer Ampel über grün, dürfen alle weiteren Teil­neh­mer*in­nen nachziehen. (§ 27 StVO)

Solche Aktionen sind als Critical Mass bekannt. Im Wintersemester 2019/2020 wird es jeden Wochentag von ver­schie­de­nen Treffpunkten aus Cri­ti­cal-Mass-Fahr­ten zur Uni geben.

Wo und wann treffen wir uns?

Bereits organisierte Treffpunkte sind:

Die Zeiten sind so gewählt, dass wir ganz gemütlich fahren können, um rechtzeitig zur ersten Stunde an der Uni zu sein. Wenn du den Treffpunkt knapp verpasst, dann kannst du mit der freien App Critical Maps (F-Droid Store, Google Play Store, Apple App Store) nachsehen, wo sich die Kolonne gerade befindet.

Eine Anmeldung ist nicht nötig! Schau einfach vorbei.

Zusätzliche Treffpunkte?

Du musst erst später zur Uni als zur ersten Stunde? Du wohnst zu weit von den drei an­ge­ge­be­nen Treffpunkten entfernt? Dann schau dir die vollständige Liste an. Dort kannst du auch neue Treffpunkte und -zeiten anlegen. Wenn du dann als erstes beim neuen Treffpunkt ankommst, dann öffne die App Critical Maps, damit Nachzügler*innen sehen, wo ihr euch befindet und euch einholen könnt. Solltet ihr mal weniger als 16 Personen sein, dann fahrt einfach ganz normal zur Uni und inspiriert eure Freund*innen, morgen zum Treffpunkt zu kommen. Am Treffpunkt und auf dem Weg könnt ihr spontan Vorbeiradelnde zu eurer Fahrt einladen.

Viel Spaß beim Radeln!

Bei diesen Radfahrten handelt es sich NICHT um Demonstrationen, also sind etwa Banner oder lautes Singen tabu. Es ist eine leise Aktionsform.